Mitarbeiter in Kressbronn und Gattnau

Mesnerinnen Kressbronn:

Unsere drei Mesnerinnen sind gleichsam die Hüter des "Heiligtums" in Kirche und Sakristei.

Ihnen ist, gemeinsam mit den für die Pfarrgemeinden Verantwortlichen, die Sorge um die rechte und würdige Feier der Eucharistie und mit ihr die Feier der Liturgie insgesamt anvertraut.

Obwohl sie im Hintergrund wirken, sind die Blicke vieler Gläubigen auf die Mesner gerichtet, denn auch von ihnen hängt es ab, ob die Menschen unsere Kirchen als heilige Räume wahrnehmen.

Die primäre Aufgabe unserer Mesnerinnen ist es, den äußeren Rahmen für die Feier der Gottesdienste vorzubereiten und zu schaffen.

Neben dieser Kernaufgabe bestehen noch weitere wichtige Dienste und Aufgaben:

  • Schließdienst in der Kirche
  • Vorbereitung der Gottesdienste (z.B. Bereitstellen von Messbuch und Lektionar)
  • Pflege der Priester-, Diakonen- und Messdienergewänder
  • Pflege der liturgischen Geräte
  • Blumenschmuck

 Der Mesnerdienst verlangt auch Einsatz und Präsenz zu ungewöhnlichen Zeiten, wie an Wochenenden und Sonntagen, am Abend und gelegentlich am frühen Morgen (Rorate).

Kirchenpfleger Kressbronn:

Der Kirchenpfleger besorgt die laufenden Verwaltungsgeschäfte sowie die Kassen- und Rechnungsführung der Pfarrei. Dazu gehören auch die

  • Haushaltsplanung,
  • Verwaltung der Immobilien,
  • Friedhof,
  • Kindergarten u.a.

Der Kirchenpfleger gehört dem Kirchengemeinderat als beratendes Mitglied an.

Mesner Gattnau:

Unser Mesner ist gleichsam der Hüter des "Heiligtums" in Kirche und Sakristei.

Ihm ist, gemeinsam mit dem für die Pfarrgemeinde Verantwortlichen, die Sorge um die rechte und würdige Feier der Eucharistie und mit ihr die Feier der Liturgie insgesamt anvertraut.

Obwohl er im Hintergrund wirkt, sind die Blicke vieler Gläubigen auf den Mesner gerichtet, denn auch von ihm hängt es ab, ob die Menschen unsere Kirche als heiligen Raum wahrnehmen. (s.o. bei Kressbronner Mesnerinnen)

 

Kirchenpfleger Gattnau:

Der Kirchenpfleger besorgt die laufenden Verwaltungsgeschäfte sowie die Kassen- und Rechnungsführung der Pfarrei. Dazu gehören auch die

  • Haushaltsplanung,
  • Verwaltung der Immobilien,
  • Friedhof, u.a.

Der Kirchenpfleger gehört dem Kirchengemeinderat als beratendes Mitglied an.

Webmaster dieser Homepage:

-noch nicht besetzt